+49 (0) 531 / 70 22 28 00   |   info@etalon-ag.com
  • de
  • en
 

LaserTRACER-MT

Perfekte Geometrien durch volumetrische Kompensation

Nach dem aktiv gesteuerten LaserTRACER-System ist die Produktpalette um eine passive Variante des LaserTracers für kleine und mittelgroße Werkzeugmaschinen erweitert worden.

Durchdachte Konstruktion

Im LaserTRACER-MT kommen hochpräzise Kalottenlager, sehr leichtgängige und gedämpfte Teleskopführungen und eine neuartige metrologische Strahlführung des Laserinterferometers zum Einsatz. So war es möglich, das Grundprinzip des massiveren LaserTRACERs zu einem neuen System mit deutlich reduziertem Bauraum und einem geringeren Gewicht weiterzuentwickeln.

Ermittlung von Korrekturwerten für die Linear- und Drehachsen

Der LaserTRACER-MT ist ein selbstnachführendes Laserinterferometer mit Nanometerauflösung, das die Erfassung der Geometriefehler von kleinen und mittelgroßen Werkzeugmaschinen mit Achslängen von bis zu 1,5 m grundlegend vereinfacht: Mit konventionellen Messmitteln können die gesamten Geometrieabweichungen einer 5-Achs-Maschine nur mit extrem hohem Aufwand ermittelt werden – der gesamte Prozess kann mehrere Tage in Anspruch nehmen. Der LaserTRACER-MT von Etalon hingegen benötigt nicht mehr als drei bis vier Stunden zur vollumfänglichen Erfassung aller Geometrieabweichungen einer 5-Achs-Maschine.

Software-Paket TRAC-CAL

Kombiniert mit der ausgeklügelten Software TRAC-CAL analysiert das mit einem mehrstufigen Teleskopauszug ausgestattete Messsystem den gesamten Arbeitsraum der Werkzeugmaschine. Es liefert eine Genauigkeit von 1 µm und ermittelt dabei Positionsabweichungen, Geradheitsabweichungen, rotatorische Abweichungen (Nicken, Gieren, Rollen) und die Rechtwinkligkeit der Achsen zueinander. Auch die Winkelpositionierabweichungen, die Axial- und Radialbewegung und das Taumeln der Rotationsachsen werden vollständig erfasst.

Die so ermittelten Korrekturdaten werden im Anschluss automatisch an die Steuerungssoftware der Werkzeugmaschine übergeben. Das Ergebnis: Eine maximale Reduktion aller Geometriefehler, eine prozessstabile Fertigung ab dem ersten Bauteil und somit kaum Ausschuss oder Nachbearbeitungsaufwand.

 

BILDER
EXPERTENSTIMME
„Ist der Messprozess einmal aufgesetzt, kann eine komplette Werkzeugmaschine innerhalb eines Vormittags vermessen werden. Was die Leistungsfähigkeit, Messgeschwindigkeit und Genauigkeit angeht, gibt es auf dem Markt keine Alternative zu diesem Messgerät.“
Hans-Jürgen Bozner, Leiter Technologiezentrum der Alzmetall Werkzeugmaschinenfabrik und Gießerei Friedrich GmbH & Co. KG
VIDEOS
Messung und Kompensation der A-Achse
Messung und Kompensation der C-Achse
Measurement of XYZ Axes
VORTEILE
  • Volumetrische Kalibrierung von kartesischen Maschinen mit Achslängen von bis zu 1,5 m (alle 6 Komponentenabweichungen pro Achse und die Rechtwinkligkeiten)
  • Kalibrierung von Drehachsen (alle 6 Komponentenabweichungen und die Rechtwinkligkeit)
  • Steigerung der Geometriegenauigkeit um durchschnittlich 75% bei minimalem Aufwand verglichen mit herkömmlichen Messmitteln
  • Verkürzung der Einlaufzeit von Fertigungsprozessen dank volumetrischer Kompensation
  • Automatische Übertragung der Korrekturdaten an die Steuerungssoftware der Maschine
  • Einsatzfähig an jedem Ort
ANWENDUNGSBEISPIELE
  • Kalibrierung mittlerer und kleiner Werkzeugmaschinen
  • Normgerechte Überwachung von Werkzeugmaschinen
PRESSEBERICHTE

Geometriefehler kompensieren

Erschienen in der Fachzeitschrift maschine+werkzeug, Ausgabe 4/2016.

Download Artikel maschine+werkzeug (PDF, 337 KB)

LASER-MESSSYSTEM STEIGERT FERTIGUNGSGENAUIGKEIT VON 5-ACHS-BEARBEITUNGSZENTREN

Erschienen in der Fachzeitschrift INSPECT, Ausgabe 2/2014.

Download Artikel INSPECT (PDF, 910 KB)

SELBSTNACHFÜHRENDES LASERINTERFEROMETER ELIMINIERT FEHLER VON WERKZEUGMASCHINEN

Erschienen in der Fachzeitschrift QUALITY ENGINEERING, Ausgabe 2/2014.

Download Artikel QUALITY ENGINEERING (PDF, 129 KB)

TECHNISCHE DATEN
Genauigkeit U(95%) =1 µm
Messbereich 260 mm–980 mm
Schwenkwinkel unbegrenzt
Nickwinkel -30°–85°
Gewicht 2 kg (ohne Elektronikbox)